Druckansicht der Internetadresse:

Konvent der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

Seite drucken

News

zur Übersicht


WS 2018/19 Bericht der Mittelbauvertreter aus Hochschulrat und Senat sowie der Konvent-Sprecherin

13.05.2019

1. Änderung der Grundordnung: Promovierende ohne Mitarbeiter- bzw. Studierendenstatus sind nun Mitglieder der UBT
Durch eine Änderung der Grundordnung der Universität Bayreuth sind nun auch Doktorandinnen und Doktoranden ohne Studierendenstatus oder ohne Beschäftigungsverhältnis Mitglieder der Universität Bayreuth. Dies betrifft etwa ein Viertel aller gemeldeten Promovierenden.

2. BayBatt (Bayerisches Zentrum für Batterietechnik)
Laut Koalitionsvertrag der Landesregierung soll in Bayreuth das Bayerische Zentrum für Batterietechnik entstehen. Unter der Leitung von Professor Danzer, Elektrische Energiesysteme, wurde ein Plan erstellt, der u.a. die Einrichtung von Professuren ab 2020 sowie einem eigenständigen Studiengang Batterietechnologie & Batteriesystemtechnik vorsieht.

3. Humanmedizin-Ausbildung in Oberfranken
Der Ministerrat hat grünes Licht für die Humanmedizinische Ausbildung in Oberfranken gegeben. Die UBT soll mit etwa zehn medizin-nahen Profilprofessuren frühestens ab 2021/22 ausgestattet werden. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Medizinstudenten ihre Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beginnen. In zwei Jahren werden diese Studierenden dann ihre klinische Ausbildung am Klinikum Bayreuth starten.

4. Präsidentenwahl
Hochschulrat und Senat der Universität Bayreuth haben Ende Januar in einer gemeinsamen Sitzung Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible mit deutlicher Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Seine zweite Amtszeit für erneut sechs Jahre beginnt am 1. Juli 2019.

5. Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses („1000-Professoren-Programm“)
Eine Bewerbung für die Runde 2019 wurde eingereicht. Die Entscheidung wird im September fallen.

6. Kostenübernahme FBZHL-Kurse
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Promotionsphase können bisher durch das Budget der Graduate School Kosten für Kurse des Fortbildungszentrums für Hochschullehre abdecken. Für Habilitierende gibt es bereits ebenfalls einen Topf zur Übernahme der Weiterbildungskosten für hochschuldidaktische Kurse des FBZHL. Künftig sollen auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Dauerstelle über diesen Topf die Kosten erstattet bekommen.

7. Neue Fakultät VII / Campus Kulmbach
Am 29.03.19 wurde die Fakultät VII für “Food, Nutrition and Health“ in Kulmbach feierlich eröffnet. Noch in diesem Jahr werden die ersten Professuren ausgeschrieben, sodass im Wintersemester 21/22 mit den ersten beiden Masterstudiengängen gestartet werden kann. In den nächsten Jahren soll ein eigener Campus in Kulmbach entstehen. Insgesamt sind 22 Professuren und mehrere Studiengänge für bis zu 1000 Studierende geplant.

Ihre gewählten Vertreter der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Steffen Schmidt (Hochschulrat)
Michael Gleißner (Senat)
Walter Wagner (Senat)
Sabine Rosenfeldt (Konvent-Sprecherin)
Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt